- Zurück zum Goldstandard?

China und Russland arbeiten zusammen an einer eigenen goldgedeckten Währung. Würde diese wahr werden, wäre dies eine starke Konkurrenz zur aktuellen Weltleitwährung, dem US-Dollar. Aber die USA ziehen vielleicht nach. Der republikanische Kongress-Abgeordnete, Alexander Mooney brachte einen Gesetzesentwurf für die Rückkehr zum Goldstandard des US-Dollar ein.

weiterlesen

- Gold, die konstante Währung

Langfristig planende Investoren diversifizieren ihr Portfolio und investieren mindestens 20-30 Prozent ihres Vermögens in Gold. Gold ist seit Jahrtausenden eine universell und weltweit akzeptierte Währung. Das gelbe Metall schützt das Vermögen gegen Risiken ab, denen die Papierwährungen unterliegen und gilt als sicherer Hafen bzw. Gegengewicht zu Aktien, Bitcoin und anderen stark schwankenden Anlageformen.

weiterlesen

- Lebensversicherungen kritisch betrachtet

Ex-Manager Sven Enger: "Raus aus der Lebensversicherung!"

Die Krise der Lebensversicherung ist am Abend Thema bei "Hart aber Fair". Mit am Tisch: Sven Enger, der 23 Jahre in der Versicherungsbranche gearbeitet hat. Im stern-Interview rechnet der Manager mit Vertretern und Vorständen ab und warnt vor einem Crash.

weiterlesen

- Das Bedürfnis nach Stabilität

Noch immer sind Geldwertanlagen im Bewusstsein der Investoren sicher. Festgeld, Lebensversicherung, Bausparen und Staatsanleihen genießen noch immer großes Ansehen bei den Anlegern. Dabei handelt es sich bei allen diesen Anlageklassen um reine Fantasie, etwas künstlich Geschaffenes.

weiterlesen

- Warum sollen die Menschen kein Gold kaufen?

Institute sind nicht besonders angetan, wenn Investoren Gold anstelle ihrer Finanzprodukte für ihre Vorsorge auswählen. Daher werden Edelmetalle wie Gold nicht gern als Anlage von Finanzinstituten angeboten. Obwohl Gold seit Jahrtausenden als Währung weltweite Akzeptanz genießt, werden gezielt Maßnahmen ergriffen, Anleger lieber in Geldwerte zu bewegen. Viele Investoren sind sich auch über die Funktion des Goldes als Vermögensspeicher nicht im Klaren. Sie haben Angst vor den schwankenden Kursen und glauben, Geld zu verlieren, wenn sie Gold kaufen. Deshalb wenden sie sich den sogenannten sicheren Anlageformen zu. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.

weiterlesen

- Goldpreis: Tendenz steigend, trotz Schwankungen

Seit Anfang des Jahres erfährt der Goldkurs ein stetiges Auf und Ab. Steigt der Goldkurs stark an, werden beachtliche Bestände an Papiergold auf den Markt geworfen, die dann wiederum den Goldkurs drücken. Jedoch ist eine eindeutige Tendenz zu sehen, denn seit Jahresbeginn hat der Goldkurs trotz Schwankungen zugelegt.

weiterlesen

- Minuszinsen nun auch bei der Bank

Jetzt ist es soweit. Laut Medienberichten wollen 15 Volks- und Raiffeisenbanken Strafzinsen für Guthaben erheben. Zwischen minus 0,4 und 0,5 Prozent soll es kosten, wenn Guthaben bei der Bank verwahrt wird. Wie lange dauert es, bis andere Banken diesem Beispiel folgen?

weiterlesen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© KVS - Kühner Vermögenssicherung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt